+++ Einladung zu ökumenischen Aktionen von Himmelfahrt bis Pfingsten! +++ Bitte beachten Sie die Hygienevorschriften und Verhaltensregeln zur Corona-Pandemie +++ Gottesdienst-Teilnahme in den Kirchen nur mit Maske! +++
Seitenanfang

Welch' ein schönes Pfarrfest ... und dann noch für einen guten Zweck!

Die Gemeinde St. Martinus in Hagen feierte ein mehrtägiges Pfarrfest bei allerfeinstem Sommerwetter. Da seit Ostern der Blick der Gemeinde auf die Renovierung des Martinusheimes gerichtet ist, haben sich viele Gruppen und Vereine besonderes einfallen lassen, um Gelder zur Finanzierung des Eigenanteils für den Umbau zu erwirtschaften- und das in einer Weise, die den Sponsoren Spaß macht: Am Freitag fand auf dem Zelt neben dem Martinusheim eine Oldieparty für alle ehemaligen und jetzigen Aktiven der Jugendarbeit in Hagen statt. So trafen sich Leute verschiedener Generationen, um Erinnerungen auszutauschen, für das Bauprojekt zu trinken :) und miteinander zu feiern. Eine gelungene Initiative der Hagener Jugend!

Am Samstagvormittag gab es wie gewohnt einen Flohmarkt, wo das eine oder andere „Schätzchen“ den Besitzer wechselte. Von 14-17 Uhr konnten dann Kinder, Jugendliche und Erwachsene beim Sponsorenlauf dabei sein – eine weitere Initiative der Hagener Jugend. Unter den Augen der Bewohner aus dem St. Anna-Stift (die nicht gerade ein Mittagsschläfchen machten) liefen die Aktiven Runde um Runde durch den Park („Gummiwiese“). Da die Läufer*innen sich vorher für jede gelaufene Runde Sponsoren gesucht hatten, ist davon auszugehen, dass sie neben dem Spaß auch ein nettes Sümmchen für das „neue“ Martinusheim erzielen konnten. Der Pfarrfestsonntag startete mit einem Familiengottesdienst, bei dem die Schätze der Gemeinde entdeckt werden konnten. Dazu gehört auch der Mehrgenerationenchor mit der Leiterin Valentina Berger, der dem Gottesdienst einen fröhlich-festlichen Rahmen verlieh.

An diesen schloss sich das traditionelle Pfarrfest an, mit Erbsensuppe zum Mittag, selbstgebackenen Kuchen und Waffeln am Nachmittag und weiteren Leckereien für die Besucher. Kinder und Jugendliche hatten in der Groschenkirmes wieder viele Spiele für den Nachwuchs der Gemeinde vorbereitet, so dass diese bei bester Laune vollauf beschäftigt waren. Immer wieder waren Besucher mit Geschenken zu entdecken. Sie haben einen der vielen Preise bei der großen Tombola gewonnen oder hatten richtig Glück bei der Ziehung des großen Martinuspreises. Daneben konnten sich alle an einem bunten Programm auf der Bühne erfreuen, beginnend mit den Kindergartenkindern und abschließend mit dem Shanty-Chor. Bei diesem abwechslungsreichen Programm, vielen Besuchern aller Generationen und wunderschönem Wetter war es nicht verwunderlich, dass über den geplanten Zeitrahmen hinaus gefeiert wurde. Weil erstmals ein großes, luftiges Segel den Platz vor dem Pfarrheim mit vielen einladende Sitzmöglichkeiten überspannte, fühlen sich die Gemeindemitglieder einfach wohl und genossen den lauen Sommerabend in St. Martinus...

Ganz herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer, die sichtbar oder unauffällig zu dem Gelingen dieses Pfarrfestes beigetragen haben. Wie heißt es noch in einem Lied: "Gut, dass wir einander haben,..."!

Maria Konermann-Frie



19 04 martinusheim unterstuetzerbutton ly 02 mockup

Sobald die Abrechnung erfolgt ist, sehen Sie auf dieser Seite, welche Summe für den Eigenanteil des Umbaus vom Martinusheim beim Pfarrfest erzielt werden konnte. Weiteres zum Umbau finden Sie auf der dafür eingerichteten Homepage: www.martinusheim.de – Danke für jede Spende und Unterstützung!!!

 

 

 


 






weitere Informationen:


www.martinusheim.de

Mehr aus dem Gemeindeleben in unserer Pfarreiengemeinschaft

 

 

Wir sind für Sie da!

Gaby Obermeyer

Pfarrsekretärin

Pfarrbüro St. Martinus
Martinistraße 17
49170 Hagen a.T.W.
Telefon: (05401) 84258-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beate Unnerstall

Pfarrsekretärin

Pfarrbüro Mariä Himmelfahrt
Kirchstraße 3
49170 Hagen a.T.W.
Telefon: (05405) 7173

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!