Seitenanfang

12.09.2021 - 24. Sonntag im Jahreskreis  - Nr. 32

Liebe Gemeinde,

im Evangelium an diesem Wochenende ist Jesus wieder einmal mit seinen Jüngern unterwegs. Von Dorf zu Dorf gehen sie, um den Menschen zu begegnen und um ihnen von Gott zu erzählen.

Auf ihrem Weg fragt Jesus seine Freunde: „Für wen halten mich die Menschen?“

Die Antworten fallen sehr unterschiedlich aus. Die Freunde von Jesus wissen, dass die Vorstellungen und die Erwartungen vielfältig und oft konträr sind.

Ich stelle mir vor, Jesus würde uns diese Frage heute stellen: „Für wen haltet ihr mich?“

Was ist meine, was ist Ihre und eure Antwort?

 

Damit wir auf diese Frage Antwort geben können, sind wir aufgefordert, uns mutig auf den Weg zu machen. Wir sind aufgefordert, uns von den alten Geschichten der Bibel ansprechen und berühren zu lassen. Und wir sind aufgefordert, Jesus in den Menschen uns gegenüber zu entdecken, ins Gespräch miteinander zu gehen und auf Worte Taten folgen zu lassen.

WAS GLAUBST DENN DU?

 

Haben Sie/hast du Interesse daran, dem eigenen Glauben neu auf die Spur zu kommen?

Am 23. September startet mit einer Infoveranstaltung ein vierteiliges Projekt, bei dem wir den Fragen nach dem eigenen Glauben nachgehen wollen. Hinweise dazu finden Sie/findest du in dieser Eins und auf der Homepage unserer Kirchengemeinde.

Herzliche Einladung!

Es grüßt

Gemeindeassistentin Beate Vennemann


GOTTESDIENST FEIERN

Sankt Martinus Hagen

 

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck

 



Samstag, 11.09.2021

08.00

Hl. Messe

10.30

Feier der Konfirmation der ev. Melanchthongemeinde

   

12.30

Feier der Konfirmation der ev. Melanchthongemeinde

   

15.30

Dankgottesdienst zur Silberhochzeit von Markus und Cornelia Pohlmann

17.15

Beicht- und Gesprächsmöglichkeit (Pfarrer Hermann Hülsmann)

16.45

Beicht- und Gesprächs-

Möglichkeit (Kaplan Coffi R. Akakpo)

18.00

Vorabendmesse gestaltet als Jugendmesse mit Messdienerneuaufnahme

17.30

Vorabendmesse



Sonntag, 12.09.2021 – 24. Sonntag im Jahreskreis
L1: Jes 50,5-9a; L2: Jak 2,14-18; Ev: Mk 8,27-35

08.00

Hl. Messe

10.00

Hochamt

09.30

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift nicht öffentlich!

   

10.30

Hochamt mit Taufe von Anna Katharina Kossakowski

   

15.00

Taufe Frieda und Fiete Bensmann

   



Montag, 13.09.2021 – Hl. Johannes Chrysostomus

18.00

Hl. Messe

 

Keine Stille Anbetung



Dienstag, 14.09.2021 – Kreuzerhöhung Fest

08.00

Hl. Messe

19.00

Hl. Messe



Mittwoch, 15.09.2021 – Gedächtnis der Schmerzen Mariens

09.00

Hl. Messe

08.00

Frauengemeinschaftsmesse



Donnerstag, 16.09.2021 – Hl. Kornelius u. Hl. Cyprian

18.15

Eucharistische Anbetung

18.30

Rosenkranzgebet

19.00

Hl. Messe, anschl. Rosenkranz
JSA + Erika Sandfort

19.00

Hl. Messe



Freitag, 17.09.2021 - Hl. Hildegard von Bingen, hl. Robert Bellarmin

08.00

Hl. Messe, anschl. Rosenkranz

09.00

Hl. Messe



Samstag, 18.09.2021 – Hl. Lambertus

08.00

Hl. Messe

10.30

Feier der Konfirmation der ev. Melanchthongemeinde

   

12.30

Feier der Konfirmation der ev. Melanchthongemeinde

   

15.00

Trauung von Steven und Saskia Schomaker

17.15

Beicht- und Gesprächsmöglichkeit (Kaplan Coffi Regis Akakpo)

 

Die Beicht- und Gesprächs-möglichkeit entfällt!

18.00

Vorabendmesse

17.30

Vorabendmesse als Open-Air-Messe zur Einweihung des Rethmann-Denkmals an der Grundschule Natrup-Hagen



Sonntag, 19.09.2021 – 25. Sonntag im Jahreskreis
L1: Weish 2,1a.12.17-20; L2: Jak 3,16-4,3; Ev: Mk 9, 30-37

08.00

Hl. Messe

10.00

Hochamt

09.30

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift nicht öffentlich!

11.30

Taufe

10.30

Hochamt
JSA + Herbert Winter
JSA + Irmgard Runde
6WM + Alois Sander

   

15.00

Taufe

   

AUS DER PFARREIENGEMEINSCHAFT

Von Gott heimgerufen

In St. Martinus verstarb
Josef Plasmeyer im Alter von 96 Jahren;
Herr gib dem Verstorbenen die ewige Ruhe.

Das Sakrament der Taufe empfangen
in St. Martinus: Frieda u. Fiete Bensmann und Anna Katharina Kossakowski.


MESSINTENTIONEN

Sankt Martinus Hagen (12.09. – 18.09.2021)

Sonntag: für die Pfarrgemeinde; (Samstag, 11.09. + WM Klaus Elflein); ++ Ehel. Sofia u. Bernhard Kriege; + Regina u. + Goswin Boberg; LuV Fam. Agnes u. Hermann Spreckelmeyer; + Monika Lilienbecker u. ++ Ehel. Bernhard u. Hildegard Lilienbecker; in besonderer Meinung; ++ Ehel. Anni u. Willi Krabbemeyer; für eine besondere Verstorbene; + Eberhard Meier; LuV Fam. Heitmeyer-Herkenhoff; + Heinrich Höckerschmidt;

Montag: + Hans Albers;

Dienstag: ++ Johannes u. Martha Koch;

Mittwoch: LuV Fam. Flesch; + Gerhard Wörmann; + Walter Elixmann;

Donnerstag: + Alois Langenkamp u. + Josef Langenkamp; + Heinrich Höckerschmidt; in bestimmter Meinung;

Freitag: + Hildegard Fröhner; + JM Änne Herkenhoff, Sandstr.;

Samstag: +Wilma Bücker; + Hermann Witte, Brückenstr.; + JM Theodor Kühn; + JM Karl-Heinz Telkamp; + WM Walburga Dreier; LuV Fam. Spreckelmeyer-Obermeyer; + WM Klaus Elflein; LuV Fam. Heinrich Obermeyer

 

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck (12.09. – 18.09.2021)

Sonntag: für die Pfarrgemeinde; Max Lachmann; Maria u. Heinrich Völler;

Mittwoch: LuV des Kapellenvereins;

Donnerstag: Heinrich Möller u. LuV der Familie; für eine bestimmte Verstorbene; JM Josef Schönhoff; Maria Hehmann;

Samstag: Martha Ehrenbrink, Holperdorper Str.;


EINLADUNGEN – HINWEISE – TERMINE

Unsere Glückwünsche

Wir gratulieren herzlich und wünschen Gottes reichen Segen!

Zur Trauung:
Steven und Saskia Schomaker
Zur Silberhochzeit:
Markus und Cornelia Pohlmann

Wir wünschen allen viel Freude und einen schönen Ehrentag!

 


 

Erinnerung!!!!

Die Hospizgruppe Hagen a.TW. lädt ein zu einem Märchennachmittag - Das Glück am Ende des Weges
Ein Märchennachmittag für Erwachsene mit Geschichten vom Tod, vom Abschied und vom Leben. Diesen speziellen Märchennachmittag haben Sonja Fischer, Erzählerin und Trauerbegleiterin und Marie Pieck, Musikerin und Religionspädagogin zusammen mit dem Erzähltheater Osnabrück entwickelt. Mit ihren Geschichten, Texten und Melodien malen die Künstlerinnen den Zaubergarten des Glücks vor unseren Augen und zeigen uns behutsam, dass wir nie näher, dichter und wahrer am Leben dran sind, als in dem Augenblick, in dem wir dem Tod begegnen.
Das Projekt wurde mit Mitteln aus dem Programm „Niedersachsen dreht auf“, mit Mitteln des Ministerium für Wissenschaft und Kultur und vom Landschaftsverband Osnabrücker Land e.V. finanziert. Der Hospizverein Hagen a.T.W. lädt Sie zu diesem besonderen Nachmittag herzlich am 26. September 2021 um 15.30 Uhr ins Landcafé am Goldbach, Gaster Weg 6, 49504 Lotte ein. Der Eintritt ist frei. Bitte beachten, wichtig, Anmeldungen nur unter Telefon 05405-94256 (Landcafé)


 

Ein Denkmal für Pater Lambert Rethmann
An der Grundschule in Natrup-Hagen ist – wie bereits angekündigt – in den vergangenen Wochen ein Denkmal zu Ehren des aus Natrup-Hagen stammenden Paters Lambert Rethmann (1824-1908), errichtet worden.

Er wurde am 10. April 1824 als Wilhelm Rethmann in einem Heuerhaus bei der Ziegelei des Hofes Meyer zu Natrup geboren, ging als 15-Jähriger nach Münster, um das Abitur zu machen und Priester zu werden, trat dann aber ohne Abitur 1846 in Belgien in ein Kloster ein, wurde 1852 in Paris zum Priester geweiht und zwei Jahre später damit beauftragt, die Seelsorge – aber auch untrennbar damit die soziale und karitative Fürsorge – für deutsche Auswanderer zu übernehmen, die über die französische Hafenstadt Le Havre nach Amerika auswandern wollten. Dieser Aufgabe widmete er sich fast 50 Jahre. Im hohen Alter von 84 Jahren starb er dann in einem Kloster seines Ordens – wieder in Belgien. – Soweit in dürren Worten sein Lebenslauf.

Was dieser schlichte, bescheidene und selbstlose Priester in diesen Jahrzehnten in Le Havre Unermessliches geleistet hat, hat Johannes Brand vor einigen Jahren in einer kleinen Broschüre zusammengetragen, die u. a. in unseren Kirchen zum Mitnehmen auslag. Auch im Profil Nr. 30 hat er über ihn als einen Mann der immer neuen und unermüdlichen Anfänge berichtet. Von diesen Berichten waren Menschen aus unserer Gemeinde so beeindruckt, dass sie den Vorschlag äußerten, einen Ort des Gedenkens an diesen einfachen und doch großen Menschen in seiner Heimatgemeinde zu schaffen. Es fand sich eine Projektgruppe unter Leitung von Wolfgang Konersmann, die sich mit der Planung und nunmehrigen Verwirklichung befasste. Viele Personen und Organisationen haben mit finanziellen Beiträgen das Denkmal ermöglicht.

Gefunden wurde in Natrup-Hagen ein Standort auf dem viel frequentierten öffentlichen Platz bei der Schule, von wo aus das Haus zu sehen ist, das an der Stelle des Geburtshauses heute steht. Auf die Auswanderer, die seiner Fürsorge anvertraut waren, verweist ein nach Westen (Amerika) gerichteter Schiffsbug. Dieser ist aus Ziegelsteinen errichtet, als Hinweis auf die Herkunft aus einer Zieglerfamilie. Eine Sandsteinstele enthält seinen Namen und einige wenige Daten zu seinem Leben.

Im Rahmen der Einweihungsfeier am Samstag, dem 18. September 2021 wird die Vorabendmesse der Kirche Mariä Himmelfahrt als Open-Air-Messe auf dem Schulhof in Natrup-Hagen stattfinden. Im Anschluss daran findet die Einsegnungsfeier statt. Zu beiden Teilen ist die gesamte Pfarreiengemeinschaft herzlich eingeladen. Übrigens wird dazu eine 2. Auflage des Heftes mit der Lebensbeschreibung erscheinen.

https://www.eins.website/aktuelles/berichte-und-artikel/berichte-2021/1262-ein-denkmal-fuer-pater-lambert-rethmann


 

Wir verkünden das Wort
Am 17. September feiern wir den Gedenktag der heiligen Hildegard von Bingen (1098-1179), die als Benediktinerin aus dem täglichen Umgang mit der Bibel gelebt und zu ihrer Zeit durch ihre Predigten viele Menschen bewegt und zu Gott geführt hat. Hildegard ermutigt auch heute, sich mit dem Wort Gottes auseinanderzusetzen. Unser Bischof Dr. Franz-Josef Bode lädt unter der Überschrift „Wir verkünden das Wort“ in einer Aktionswoche um Hildegards Gedenktag dazu ein, dass Frauen und Männer in Gottesdiensten der Gemeinden Gottes Wort verkünden und auszulegen. In unserer Pfarreiengemeinschaft werden daher am Sonntag, den 19. September, unsere Gemeindereferentin Johanna Richter in den Hl. Messen in St. Martius um 8.00 Uhr und um 10.30 Uhr und Sr. Peregrina in der Hl. Messe um 10.00 Uhr in Mariä Himmelfahrt diesen Dienst übernehmen. So tragen wir das Anliegen unseres Bischofs mit, „dass die sicht- und hörbare Präsenz von Laien in ihren Charismen in Liturgie und Verkündigung weiter gestärkt wird.“




WAS GLAUBST DENN DU?

Dem eigenen Glauben auf die Spur kommen und Erfahrungen austauschen!
Vierteilige Veranstaltungsreihe
Info-Abend für alle Interessierten:
Donnerstag, 23. September 2021, 20:00 Uhr – 21:30 Uhr, Martinusheim Hagen
Anmeldung und Info:
Gemeindeassistentin Beate Vennemann: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Das nächste Repair-Café ist am 18.09.2021 im GGH in Gellenbeck.

 

St. Martinus

Kollekte: Herz-Jesu-Freitag spendeten Sie 60,00 € und am letzten Sonntag spendeten Sie für die allgemeinen Aufgaben der Kirchengemeinde
293,32 €. Herzlichen Dank! Die heutige Kollekte ist bestimmt für die kirchliche Öffentlichkeitsarbeit.  

Die nächste Pfarrgemeinderatssitzung ist am Di, 14.09. um 19.00 Uhr im Pfarrheim St. Martinus.


Mariä Himmelfahrt

Kollekte: Die Kollekte am 11./12.09. ist für die kirchliche Öffentlichkeitsarbeit bestimmt.

Konfirmation der Melanchthon-Kirchengemeinde bei uns in Gellenbeck:
Sa, 18.09. um 10:30 Uhr und um 12:30 Uhr
Wir wünschen Gottes Segen und gratulieren recht herzlich!

Erstkommunion 2022
Das erste Katechetentreffen findet statt am Do, 16.09. um 19:45 Uhr im Mädchenraum (1. Etage) des Gustav-Görsmann-Hauses.

Jahreshauptversammlung KFD Gellenbeck
Am 17.11.21 findet unsere diesjährige Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des Vorstandes statt. Wir beginnen um 14.30 Uhr mit einem Gottesdienst in Mariä Himmelfahrt. Im Anschluss laden wir ein zur Kaffeetafel mit Wahlen in das Restaurant Matzkens .Es gelten die aktuellen Hygiene Verordnungen zum Infektionsschutz.
Platzreservierungen nehmen wir daher verbindlich am Montag 11.10.21 ab 17.30 Uhr im GGH (vor der Lichterandacht) entgegen. Da Corona bedingt in diesem Jahr viele geplante Programmpunkte entfallen sind, ist die Teilnahme an der Mitgliederversammlung kostenfrei. Wir würden uns aber über eine freiwillige Spende zugunsten der Flutopfer in Deutschland freuen. Die entsprechende Box haben wir für den Nachmittag vorbereitet.
Herzliche Einladung zur Teilnahme.
Wir freuen uns, euch wiederzusehen.
Der Vorstand KFD Gellenbeck

Treffen der ehemaligen Kommunionkinder, jetzt Kl. 4
Auch nach der Erstkommunion könnten wir durch einige gemeinsame Aktionen in Verbindung bleiben, z. B. Rosenkranz oder Gebetsschnur knüpfen, den Krippenweg in Handorf gehen, eine Klosterbesichtigung in Thuine, oder……
Wenn einige von Ihnen/Euch daran Interesse und Zeit haben, solche Aktionen mit Schwester Peregrina vorzubereiten, kann diese Idee in die Tat umgesetzt werden. Das Info/Austauschtreffen dazu findet statt am
Dienstag, 14.09. um 20 Uhr im Saal des Gustav-Görsmann-Hauses.
Wer Zeit und Lust hat, hier mitzumachen, melde sich bitte bei Schwester Peregrina!

Kolping-Tagesfahrt
mit dem Diözesanverband nach Kerpen und Köln
am Sa, 30.10.2021
Abfahrt:05:20 Uhr ab Venne, 06:20 Uhr ab Wallenhorst, 06:20 Uhr ab Belm,
06:40 Uhr ab Osnabrück-Eversburg
10:00 Uhr Kolping-Geburtshaus in Kerpen mit Führung
anschl. Weiterfahrt nach Köln, dort Zeit zur freien Verfügung
17:00 Uhr Jubiläumsgottesdienst in der Minoritenkirche am Grab Adolph Kolpings
anschl. Rückfahrt
Reisepreis: 29 Euro pro Person
Anmeldung und Info:
Kolpingwerk DV Osnabrück, Tel. 0541/338090 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
(Es gilt die am Reisetag gültige Corona-Verordnung)
Die Kolpingsfamilie Gellenbeck prüft eine Bezuschussung des Reisepreises für ihre Mitglieder. Weitere Infos unter Tel. 0175/8557245

Kolping-Taschenkalender 2022: Der Kolping-Taschenkalender 2022 kann verbindlich bei der Kolpingsfamilie Gellenbeck bestellt werden. (4,00 € für Mitglieder; 5,00 € für alle Interessierten). In jedem Kalender ist ein Gratis-Los abgedruckt.
Es winken wieder tolle Preise für die glücklichen Gewinner.
Weitere Infos und Kalenderbestellung bei der Kolpingsfamilie Gellenbeck,
Tel.: 0175-8557245 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Treffpunkt Niedermark
Es geht wieder los – wir wagen einen Neustart für alle Senioren*innen unseres Treffpunktes, die genesen oder vollständig geimpft sind.
Am Montag, dem 11. Oktober um 15.00 Uhr möchten wir mit Euch in der Kirche Mariä Himmelfahrt einen Erntedankgottesdienst feiern. Anschließend verweilen wir bis 17.00 Uhr in der Kirche.Aus hygienischen Gründen sollte jeder für eine Fahrgelegenheit selbst sorgen. Zur Erfassung der Kontaktdaten (Vorname, Nachname, Adresse, Telefonnummer) ist auch das Vorweisen des Impfpasses notwendig.
Bitte denkt daran, da sonst kein Einlass gewährt werden kann.
Wir freuen uns schon auf Euch!
Das Treffpunktteam



 

Die unabhängigen Ansprechpersonen für Opfer von sexueller und spiritueller Gewalt im Bistum Osnabrück sind unter folgenden Kontaktdaten erreichbar:

Ansprechpersonen für Betroffene sexueller Gewalt:


Antonius Fahnemann
Telefon: 0800-7354120
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Irmgard Witschen-Hegge
Telefon: 0800-0738121
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Ansprechpersonen für Betroffene spirituellen Missbrauchs:


Dr. Julie Kirchberg
Telefon: 0800-7354127
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ludger Pietruschka
Telefon: 0800-7354128
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Wer sich postalisch an eine der genannten Ansprechpersonen wenden möchte, erreicht die Adressaten über das Postfach 1380, 49003 Osnabrück.

Ansprechpersonen in der Pfarreiengemeinschaft:


Marina Feld, Jugendpflegerin
Tel. 05405-809302
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Johanna Richter, Gemeindereferentin
Tel. 05401-84258-12
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir sind für Sie da!

Gaby Obermeyer

Pfarrsekretärin

Pfarrbüro St. Martinus
Martinistraße 17
49170 Hagen a.T.W.
Telefon: (05401) 84258-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beate Unnerstall

Pfarrsekretärin

Pfarrbüro Mariä Himmelfahrt
Kirchstraße 3
49170 Hagen a.T.W.
Telefon: (05405) 7173

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!